Zitate und Sprüche über Freiheit

„Wehe dem, der vor den blutenden Wunden der Freiheit unparteiisch bliebe!“
„Das Wort Freiheit klingt so schön, dass man es nicht entbehren könnte, und wenn es einen Irrtum bezeichnete.“
„Mancher wähnt sich frei, und siehet nicht die Bande, die ihn schnüren.“
„Binde zwei Vögel zusammen; sie werden nicht fliegen können obwohl sie nun vier Flügel haben.“
„Alles wirklich Große und Erhabene wird vom Einzelnen geschaffen, der in Freiheit wirken kann. Einschränkungen sind nur insoweit berechtigt, als sie zur Sicherung seiner Existenz unerlässlich sind.“