Die Besten Zitate von Friedrich von Schlegel

“Die Zerstreuung ist der Tod aller Größe, welche immer mit Konzentration der Kräfte verbunden ist.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Grundsätze sind fürs Leben, was im Kabinett geschriebene Instruktionen für den Feldherrn.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Wieviel Autoren gibts wohl unter den Schriftstellern? Autor heißt Urheber.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die männliche Ungeschicklichkeit ist ein mannigfaltiges Wesen und reich an Blüten und Früchten jeder Art.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Wert ist vielleicht kein Volk der Freiheit, aber das gehört vor das forum Dei.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Verbindet die Extreme, so habt ihr die wahre Mitte.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Es liegt tief in der Natur des Menschen, dass er alles essen will, was er liebt, und jede neue Erscheinung unmittelbar zum Munde führt, um sie da wo möglich in ihre ersten Bestandteile zu zergliedern.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Es gibt einen Ehrgeiz, welcher lieber der Erste unter den Letzten sein will, als der Zweite unter den Ersten. Das ist der alte. Es gibt einen andern Ehrgeiz, der lieber wie Tassos Gabriel […] der Zweite unter den Ersten, als der Erste unter den Zweiten sein will. Das ist der moderne.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Ehre ist die Mystik der Rechtlichkeit.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Nur diejenige Verworrenheit ist ein Chaos, aus der eine Welt entspringen kann.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Manieren sind charakteristische Ecken.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Schön ist was uns an die Natur erinnert, und also das Gefühl der unendlichen Lebensfülle anregt.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Lasst die Religion frei, und es wird eine neue Menschheit beginnen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Es fehlt, behaupte ich, unsrer Poesie an einem Mittelpunkt, wie es die Mythologie für die der Alten war, und alles Wesentliche, worin die moderne Dichtkunst der antiken nachsteht, läßt sich in die Worte zusammenfassen: Wir haben keine Mythologie.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Ironie ist klares Bewusstsein der ewigen Agilität, des unendlich vollen Chaos.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Manche witzige Einfälle sind wie das überraschende Wiedersehen zwei befreundeter Gedanken nach einer langen Trennung.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Ideen sind unendliche, selbständige, immer in sich bewegliche, göttliche Gedanken.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Der Mensch ist vor allen anderen Geschöpfen ein auf Hoffnung gestelltes Wesen; man könnte sagen, es ist ein unsterblicher Geist im Zustande der Hoffnung.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Was gute Gesellschaft genannt wird, ist meistens nur eine Mosaik von geschliffnen Karikaturen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Jeder vollständige Mensch hat einen Genius. Die wahre Tugend ist Genialität.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Willst du die Menschheit vollständig erblicken, so suche eine Familie. In der Familie werden die Gemüter organisch Eins, und eben darum ist sie ganz Poesie.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Von Zeit zu Zeit erscheinen mir individuelle Gedanken, die ich selbst anfangs nicht sonderlich verstehe, die ganz fest sind und höchst klar, und die ich so allmählich charakterisieren und erkennen lerne, wie gegebne Individuen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Man kann nur Philosoph werden, nicht es sein. Sobald man es zu sein glaubt, hört man auf es zu werden.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Lieben mag man die Menschen so viel man will, und das verdienen wirklich auch die meisten; aber trauen und folgen kann man ihnen nicht, dazu haben die aller wenigsten Verstand genug.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Manches Gedicht wird so geliebt, wie der Heiland von den Nonnen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Nur durch Beziehung aufs Unendliche entsteht Gehalt und Nutzen; was sich nicht darauf bezieht, ist schlechthin leer und unnütz.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Jedes System kann nur Approximation sein.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Viele Werke der Alten sind Fragmente geworden. Viele Werke der Neuern sind es gleich bei der Entstehung.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Fast alle Ehen sind nur Konkubinate, Ehen an der linken Hand, oder vielmehr provisorische Versuche, und entfernte Annäherungen zu einer wirklichen Ehe, deren eigentliches Wesen, nicht nach den Paradoxen dieses oder jenes Systems, sondern nach allen geistlichen und weltlichen Rechten darin besteht, dass mehre Personen nur eine werden sollen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die Kunst ist nur eine Episode, die Liebe ist mehr; nur sie wird die Welt überwinden.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Der Künstler, der nicht sein ganzes Selbst preisgibt, ist ein unnützer Knecht.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die Quelle des Ideals ist der heiße Durst nach Ewigkeit, die Sehnsucht nach Gott, also das Edelste unsrer Natur.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Gott erblicken wir nicht, aber überall erblicken wir Göttliches; zunächst und am eigentlichsten jedoch in der Mitte eines sinnvollen Menschen, in der Tiefe eines lebendigen Menschenwerks.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Nicht den Schwächeren wähle zum Freund dir, um weichlich zu ruhen. Sondern, wer gleich dir an Geist, kräftig dich regt und ergänzt.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Eine Definition der Poesie kann nur bestimmen, was sie sein soll, nicht was sie in der Wirklichkeit war und ist; sonst würde sie am kürzesten so lauten: Poesie ist, was man zu irgendeiner Zeit, an irgendeinem Orte so genannt hat.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Dafür, dass die Frauen meistens weniger sagen, als sie meinen, tun sie bisweilen mehr als sie wollen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Der wahre Kritiker muss alle Arten von Witz haben.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Witz ist eine Explosion von gebundnem Geist.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Jeder ungebildete Mensch ist die Karikatur von sich selbst.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Auch die Philosophie hat ihre Blüten. Das sind die Gedanken, von denen man immer nicht weiß, ob man sie schön oder witzig nennen soll.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die Lehren welche ein Roman geben will, müssen solche sein, die sich nur im Ganzen mitteilen, nicht einzeln beweisen, und durch Zergliederung erschöpfen lassen. Sonst wäre die rhetorische Form ungleich vorzüglicher.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Das Geliebte zu vergöttern ist die Natur des Liebenden.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Nur durch die Liebe und durch das Bewusstsein der Liebe wird der Mensch zum Menschen.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die kleinsten Autoren haben wenigstens die Ähnlichkeit mit dem großen Autor des Himmels und der Erde, dass sie nach vollbrachtem Tagewerke zu sich selbst zu sagen pflegen: “Und siehe, was er gemacht hatte, war gut.””
Friedrich von Schlegel Zitat
“Die Freude und die Schönheit ist kein Privilegium der Gelehrten, der Adeligen und der Reichen; sie ist ein heiliges Eigentum der Menschheit.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Freundschaft ist partiale Ehe und Liebe ist Freundschaft von allen Seiten und nach allen Richtungen, universelle Freundschaft.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Moralität ohne Sinn für Paradoxie ist gemein.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Je mehr man schon weiß, je mehr hat man noch zu lernen. Mit dem Wissen nimmt das Nichtwissen in gleichem Grade zu, oder vielmehr das Wissen des Nichtwissens.”
Friedrich von Schlegel Zitat
“Nur wer einig ist mit der Welt, kann einig sein mit sich selbst.”
Friedrich von Schlegel Zitat ,

Friedrich von Schlegel Zitat Freundschaft

Friedrich von Schlegel (1772 – 1829), deutscher Kulturphilosoph, Schriftsteller und Literaturwissenschaftler. Mit seinem Bruder August Wilhelm Schlegel gilt er als Mitbegründer der deutschen Romantik

Deutscher
geboren: Hannover (Deutschland)
gestorben: Dresden (D)

18./19. Jahrhundert
Zeitalter des Barock, des Absolutismus und der Aufklärung, Renaissance zur Moderne
Neuzeit, Klassik, Romantik

Berufskategorie: Philosophen