Platon Zitate

Die Besten Aphorismen, Weisheiten, Sprüche & Zitate Platon zum Nachdenken

“Weder erlittenes Unrecht vergelten, noch Böses zufügen darf man irgendeinem Menschen, mag man auch noch so schwer von ihm zu leiden haben.”

Platon Zitat

“Die Hoffnungen sind Träume der Wachenden.”

Platon Zitat

“Es sind nun zwar die menschlichen Angelegenheiten keines ernsten Strebens wert, aber es ist doch notwendig mit Ernst sie zu betreiben.”

Platon Zitat ,

“Unmöglich kann aus noch entzweitem Höheren und Tieferen eine Harmonie bestehen. Denn Harmonie ist Zusammenstimmung, Zusammenstimmung aber ist eine Eintracht; Eintracht aber kann unter Entzweitem, solange es entzweit ist, unmöglich sein; und das Entzweite und nicht Einträchtige kann wiederum unmöglich zusammenstimmen.”

Platon Zitat

“Alles Große ist auch bedenklich und, wie man sagt, das Schöne in der Tat schwer.”

Platon Zitat

“Jede Seele ist unsterblich; denn das Stetsbewegte ist unsterblich.”

Platon Zitat

“Man sagt, jeder müsse sich selbst für einen gerechten Mann ausgeben, gleichviel, ob er es wirklich ist oder nicht, und wer sich nicht für gerecht erkläre, der sei nicht bei Sinnen.”

Platon Zitat

“Sie hätten doch der Stadt viel Gutes erwiesen und würden nun ungerechterweise durch sie vernichtet, so lautet ihre Klage. Das ist aber ganz falsch; denn kein Leiter eines Staates kann je ungerechterweise durch den Staat selbst, den er leitet, den Untergang finden.”

Platon Zitat , ,

“Das Wahre kann nie widerlegt werden.”

Platon Zitat

“Und was wird jenem zuteil, dem das Gute zuteil wird? Das, erwiderte ich (Sokrates), kann ich leichter beantworten: er wird glückselig. Denn durch den Besitz des Guten, fügte sie (Diotima) hinzu, sind die Glückseligen glückselig.”

Platon Zitat

“Wer sich ausschließlich körperlich bildet, wird allzu roh. Wer sich auf musische Bildung beschränkt, wird weichlicher, als ihm gut ist.”

Platon Zitat

“Wie auch das alte Sprichwort sagt, erfreut der Gleichaltrige den Gleichaltrigen.”

Platon Zitat

“Und wenn die Begierden aufgehört haben zu treiben und nun nachlassen: so ist das auf alle Weise, wie es Sophokles ausdrückt: man wird gar vieler und toller Gebieter entledigt. Aber die Klagen hierüber sowohl als über die Angehörigen haben einerlei Ursache; nicht das Alter, o Sokrates, sondern die Sinnesart der Menschen. Denn wenn sie gefasst sind und gefällig, so sind auch des Alters Mühseligkeiten nur mäßig: wenn aber nicht, o Sokrates, einem solchen wird Alter sowohl als Jugend schwer durchzumachen.”

Platon Zitat

“Ängste bleiben nie dieselben an einem Menschen: Die einen entstehen, die andern vergehen.”

Platon Zitat

“Das habe ich auch schon von einem weisen Manne gehört, dass wir jetzt tot seien und dass der Leib unser Grab sei.”

Platon Zitat

“Schätzbar ist gewiss auch, wer kein Unrecht tut; wer aber nicht einmal dem Unrecht Tuenden es gestattet, der ist vor jenem mehr als zwiefacher Schätzung wert.”

Platon Zitat

“Mir macht es Freude, denen, die gut fragen, zu antworten.”

Platon Zitat

“Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist: darin erkennt der Geist das Ziel eines vernünftigen Lebens.”

Platon Zitat ,

“Unrecht tun ist das Größte aller Übel.”

Platon Zitat

“Die Gesetze, glaube ich, sind von den schwachen Menschen und von der großen Masse gemacht. Zu ihren Gunsten und zu ihrem eigenen Nutzen stellen diese die Gesetze auf, sprechen sie Lob und Tadel aus! Die Stärkeren unter den Menschen und diejenigen, die imstande sind, ein Übergewicht zu erlangen, wollen sie einschüchtern.”

Platon Zitat

“Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich.”

Platon Zitat

“Nichts Unvollendetes kann für etwas Maßstab sein.”

Platon Zitat

“So wäre denn die Tugend, wie es scheint, eine Gesundheit und Schönheit und Wohlbefinden der Seele, die Schlechtigkeit aber Krankheit und Hässlichkeit und Schwäche.”

Platon Zitat

“Alles nämlich, was im Staate nach Ordnung und Gesetz geschieht, bewirkt jegliches Gute; das meiste Ordnungswidrige und schlecht Angeordnete dagegen hebt wieder anderes, was wohl angeordnet war, auf.”

Platon Zitat , ,

“Das Untersuchen und Lernen ist durchaus nichts als Wiedererinnerung.”

Platon Zitat

“Die Menschen werden nur durch die Macht des Gesetzes auf den Pfad der Gerechtigkeit hingedrängt.”

Platon Zitat

“Keineswegs also Freund wäre wohl die Gerechtigkeit etwas sehr wichtiges, wenn sie nur in Bezug auf das unnütze nützlich ist. Das aber lass uns überlegen.”

Platon Zitat

“Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.”

Platon Zitat

“Das Gute wird bei uns Menschen weit überwogen von dem Übel.”

Platon Zitat

“Das ist der beglückteste Staat, in welchem das Mein und Dein am wenigsten gehört wird, weil da die Bürger alles was Achtung verdient, am meisten gemeinschaftlich brauchen.”

Platon Zitat

“Und die Demokratie, löst nicht auch diese sich auf durch die Unersättlichkeit in dem, was sie sich als ihr Gut vorsetzt?”

Platon Zitat

“Wer ganz gerichtet ist auf eine einseitige Betrachtung der Erscheinungswelt wird durch diese Einseitigkeit der wissenschaftlichen Bildung geblendet. Er erkennt nicht mehr, dass nicht die Erscheinungen selbst die Wahrheit sind, sondern das hinter ihnen liegende Leben; solches Wissen wird dann zu einem Halbwissen, weil es von der Erkenntnis der höchsten Wahrheit, des Ewigen, abführt.”

Platon Zitat

“Ließe es sich daher ins Werk setzen, einen Staat oder ein Heer aus lauter Liebhabern und Geliebten zu bilden, so ist gar nicht zu denken, wie ein Staat im Innern besser verwaltet werden könnte, als wenn alle seine Bürger sich alles Schimpflichen enthalten und im Wetteifer zum Guten einander überbieten; aber auch im gemeinsamen Kampfe würden die so Verbundenen, selbst in geringer Zahl, ich möchte sagen, alle Menschen besiegen.”

Platon Zitat

“Die Musik muss gleich den anderen Künsten dem Staatszwecke dienen.”

Platon Zitat ,

“Auch ist in der Tat jeder Begriff einer geistigen Schönheit ein Blick in das Wesen der Gottheit.”

Platon Zitat

“Die höchste Ungerechtigkeit ist, dass man gerecht scheine, ohne es zu sein.”

Platon Zitat

“Du fühlst die bittere Enttäuschung, wenn du Güte anbietest und sie dir mit Unrecht vergolten wird.”

Platon Zitat

Platon Zitate – Inspirierende Weisheiten, Sprüche, mächtige Worte und Sätze zum Nachdenken!

Platon (427 – um 348 v. Chr.), lateinisch Plato, griechischer Philosoph, der bedeutendste Schüler des Sokrates und griechischer Philosoph und Begründer der philosophischen Schule des Platonismus.

Platon Zitate über Liebe, Glück und Freundschaft

Platon, einer der bekanntesten Philosophen der Antike, hat in seinen Werken viele weise Worte und inspirierende Zitate hinterlassen, die bis heute nachdenkenswerte und relevante Themen ansprechen. Platons Philosophie und seine Überlegungen zu Themen wie Gerechtigkeit, Wahrheit, Schönheit und Weisheit haben nicht nur in der Antike, sondern auch in der modernen Welt Bestand.

Platon Zitat Den Guten nenne ich glücklich. Wer aber Unrecht tut, den nenne ich unglücklich.

Zitate von Platon bieten uns eine einzigartige Perspektive auf die menschliche Natur und das menschliche Leben, und seine Weisheiten regen uns dazu an, über die wichtigen Dinge im Leben nachzudenken. Seine Schriften, darunter “Die Republik”, “Phaidon” und “Symposion”, sind voll von schönen kurzen Sprüchen, die uns dazu inspirieren, uns selbst und unsere Beziehungen zu anderen Menschen zu hinterfragen.
Platon Weisheiten und Zitate zeichnen sich durch ihre Klarheit und Schönheit aus und bieten uns eine Fülle von Weisheiten, die uns helfen können, unser Leben besser zu verstehen und zu schätzen. Seine weisen Worte und mächtigen Sätze können uns dazu anregen, über die tieferen Bedeutungen von Freundschaft, Liebe, Gerechtigkeit und Wahrheit nachzudenken. Auch heute noch haben Platon Zitate eine unveränderte Relevanz und sind für viele Menschen eine Quelle der Inspiration und Weisheit. Seine Überlegungen zu den wichtigen Fragen des menschlichen Lebens regen uns dazu an, über unsere eigenen Überzeugungen und Überlegungen nachzudenken und unsere eigene Philosophie zu formulieren.

Platon Zitat Ängste Weisheiten Ängste bleiben nie dieselben an einem Menschen Die einen entstehen
Platon, einer der berühmten Personen unserer Geschichte: In unserer Sammlung der besten Platon Zitate finden Sie eine Auswahl seiner weisesten und inspirierendsten Aussagen, die Sie dazu anregen werden, über das Leben, die Menschen und die Welt um uns herum nachzudenken.

Hier finden Sie kurze Platon Sprüche, die Sie in Ihrem eigenen Leben anwenden können und Weisheiten, die Sie auf Ihrem Weg inspirieren werden. Lassen Sie sich von Platons klugen Gedanken und Überlegungen  inspirieren und entdecken Sie, wie seine Zitate zum Nachdenken Sie dazu anregen können, Ihr Leben zu verbessern und Ihre Ziele zu erreichen.