Die Besten Zitate von Johann Wolfgang von Goethe

„Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Man kann die Erfahrung nicht früh genug machen, wie entbehrlich man in der Welt ist.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Nur wer die Sehnsucht kennt, weiß, was ich leide.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Das Ziel meiner innigsten Sehnsucht, deren Qual mein ganzes Inneres erfüllte, war Italien, dessen Bild und Gleichnis mir viele Jahre vergebens vorschwebte, bis ich endlich durch kühnen Entschluss die wirkliche Gegenwart zu fassen mich erdreistete.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Der Liebe Sehnsucht fordert Gegenwart; Doch Zukunft ist des Vaters Eigentum.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei und meist von der unerwarteten Seite.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Um zu begreifen, dass der Himmel überall blau ist, braucht man nicht um die Welt zu reisen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Jeder muss wissen, worauf er bei einer Reise zu sehen hat und was seine Sache ist.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Wenn Reisende ein sehr großes Ergötzen auf ihren Bergklettereien empfinden, so ist für mich etwas Barbarisches, ja Gottloses in dieser Leidenschaft.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Unsre Leidenschaften sind wahre Phönixe. Wie der alte verbrennt, steigt der neue sogleich wieder aus der Asche hervor.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Lehrbücher sollen anlockend sein; das werden sie nur, wenn sie die heiterste, zugänglichste Seite des Wissens und der Wissenschaft hinbieten.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Gewöhnlich glaubt der Mensch, wenn er nur Worte hört, es müsse sich dabei doch auch was denken lassen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Niemand bedenkt leicht, dass uns Vernunft und ein tapferes Wollen gegeben sind, damit wir uns nicht allein vom Bösen, sondern auch vom Übermaß des Guten zurückhalten.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Mit allem Streben nach Selbsterkenntnis, das die Priester, das die Moralisten uns predigen, kommen wir nicht weiter im Leben, gelangen weder zu Resultaten noch zu wahrer innerer Besserung.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Das Wort Freiheit klingt so schön, dass man es nicht entbehren könnte, und wenn es einen Irrtum bezeichnete.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Alles Schöne der Alten ist bloß charakteristisch, und bloß aus dieser Eigentümlichkeit entsteht die Schönheit.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Freunde offenbaren einander gerade das am deutlichsten, was sie einander verschweigen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Eitelkeit ist eine persönliche Ruhmsucht: man will nicht wegen seiner Eigenschaften, seiner Verdienste, Taten geschätzt, geehrt, gesucht werden, sondern um seines individuellen Daseins willen. Am besten kleidet die Eitelkeit deshalb eine frivole Schöne.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Alle Menschen, die nebeneinander leben, erfahren ähnliche Schicksale, und was dem Einzelnen begegnet, kann als Symbol für Tausende gelten.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat ,
„Kein organisches Wesen ist ganz der Idee, die zu Grunde liegt, entsprechend; hinter jedem steckt die höhere Idee. Das ist mein Gott, das ist der Gott, den wir alle ewig suchen und zu erschauen hoffen, aber wir können ihn nur ahnen, nicht schauen!“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Älter werden heißt selbst ein neues Geschäft antreten; alle Verhältnisse verändern sich, und man muss entweder zu handeln ganz aufhören oder mit Willen und Bewusstsein das neue Rollenfach übernehmen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Die Natur auffassen und sie unmittelbar benutzen, ist wenig Menschen gegeben; zwischen Erkenntnis und Gebrauch erfinden sie sich gern ein Luftgespinst, das sie sorgfältig ausbilden, und darüber den Gegenstand zugleich mit der Benutzung vergessen.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Es ist nicht immer nötig, dass das Wahre sich verkörpere; schon genug, wenn es geistig umherschwebt und Übereinstimmung bewirkt; wenn es wie Glockenton ernstfreundlich durch die Lüfte wogt.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Wenn man es genau besieht, so ist es ganz einerlei, an welchen Gegenständen man seine Tätigkeit üben, an welchen man seinen Scharfsinn versuchen mag.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Jedes Existierende ist ein Analogon alles Existierenden; daher erscheint uns das Dasein immer zu gleicher Zeit gesondert und verknüpft.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Was einmal gut gedacht und gesagt ist, soll man auf sich beruhen lassen und nichts daran mäkeln und ändern.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe!“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand, und wie wäre der möglich ohne Liebe!“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Begriff ist Summe, Idee Resultat der Erfahrung; jene zu ziehen, wird Verstand, dieses zu erfassen, Vernunft erfordert.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat
„Man begreift nur, was man selbst machen kann, und man fasst nur, was man selbst hervorbringen kann.“
Johann Wolfgang von Goethe Zitat

Berühmte Goethe Zitate die inspirieren und zum Nachdenken anregen!

Warum sind Goethe Zitate so bekannt geworden?

Johann Wolfgang von Goethe war einer der größten Dichter, Schriftsteller und Denker seiner Zeit. Seine Werke zeigen ein tiefes Verständnis für die menschliche Natur und eine Leidenschaft für die Schönheit des Lebens. Seine Gedichte und Schriften sind voll von weisen Worten und inspirierenden Zitaten, die uns dazu ermutigen, tiefer nachzudenken und uns zu einem besseren Verständnis unserer Welt und unseres Selbst führen.
Goethe war ein Meister des Wortes und seine berühmten Sprüche haben über die Jahre hinweg Millionen von Menschen auf der ganzen Welt inspiriert. Goethe Lebensweisheiten bieten Einblicke in seine tiefgründigen Überlegungen über das Leben und die menschliche Natur. Diese Weisheiten sind heute so relevant wie zu seiner Zeit und bleiben ein wichtiger Teil unseres kulturellen Erbes.

Goethe Zitat Erfahrung:

In unserer Goethe Zitate Liste finden Sie eine Auswahl der besten Sprüche von Johann Wolfgang von Goethe, die uns dazu ermutigen, tiefer nachzudenken und uns zu einem besseren Verständnis unserer Welt und unseres Selbst führen. Von kurzen, prägnanten Sprüchen bis hin zu längeren Zitaten, die uns zum Nachdenken anregen, bietet diese Sammlung eine Vielzahl von Inspirationen und Einblicken.
Goethe spricht in seinen Zitaten über Themen wie die Bedeutung der Kunst, die Natur des Menschen, die Schönheit der Liebe, Glück, Weisheiten und Gedanken über das Leben und vieles mehr. Diese Themen sind heute so relevant wie zu seiner Zeit und bieten uns einen Einblick in die Gedanken eines der größten Köpfe unserer Geschichte.
Wenn Sie auf der Suche nach inspirierenden Zitaten sind, die Sie dazu ermutigen, tiefer nachzudenken und Ihnen helfen, ein besseres Verständnis Ihrer Welt und Ihres Selbst zu erlangen, dann sollten Sie diese Sammlung von Goethe Zitaten unbedingt alle lesen. Jedes einzelne Zitat bietet eine einzigartige Perspektive auf das Leben und die menschliche Natur und hilft uns, unseren eigenen Weg zu finden.

Kurze Biografie von Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe (1832-1749 )war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Staatsmann, geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main. Er war einer der bekanntesten und bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller des 18. und 19. Jahrhunderts und gilt als einer der bedeutendsten deutschen Klassiker.
Johann Wolfgang von Goethe studierte Rechtswissenschaften, Naturwissenschaften und Kunst in Leipzig, Straßburg und Würzburg, bevor er 1775 nach Weimar ging, wo er als Mitglied des Herzogtums Dienst tat. Hier verbrachte er den größten Teil seines Lebens und wurde einer der bedeutendsten Mäzene der deutschen Kultur.
Goethe war ein produktiver Schriftsteller, dessen Werke eine breite Palette an Themen abdecken. Sein bekanntestes Werk ist das Drama „Faust“, das als Meisterwerk der deutschen Literatur und eines der bedeutendsten Werke der Weltliteratur gilt. Einige seiner anderen bekannten Werke sind „Die Leiden des jungen Werthers“, „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ und „West-östlicher Divan“.
Goethe war auch ein begeisterter Naturwissenschaftler und hatte ein besonderes Interesse an Geologie, Anatomie und Botanik. Seine wissenschaftlichen Arbeiten und Beobachtungen waren von großem Einfluss auf die Wissenschaft des 19. Jahrhunderts.
Johann Wolfgang von Goethe starb am 22. März 1832 in Weimar und hinterließ ein umfangreiches literarisches und wissenschaftliches Erbe. Er ist eine Ikone der deutschen Kultur und seine Werke haben einen bleibenden Einfluss auf die Literatur und die Kultur des Landes. Bis heute werden seine Werke weithin studiert und geschätzt und seine Gedanken und Einsichten inspirieren weiterhin Menschen auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen über Johann Wolfgang von Goethe finden Sie hier:
Johann Wolfgang von Goethe auf Wikipedia